VfR-Waldkatzenbach

Radsport - Fußball - Fitness



Zurück beim Heimatverein

Fast unbemerkt und nur für vier Rennen war unser ehemaliger Mountainbike Vereinsfahrer Yannick Mayer wieder mit Waldkatzenbacher Lizenz unterwegs. Eigentlich mit Profilizenz auf der Straße ausgestattet, machte das Reglement des BDR den Schritt zum alten Heimatverein nötig. Um im Querfeldein im Trikot seines Querfeldein-Teams Gunsha-KMC fahren zu dürfen, musste Mayer die Profilizenz abgeben und eine Amateurlizenz lösen. Ein Anruf bei Peter Ihrig im November führte schließlich dazu, dass Yannick wieder ein Waldkatzenbacher wurde. So wie 2004, als seine allererste Lizenz auch schon vom VfR kam.

Bei drei stark besetzen Rennen in Belgien und den Niederlanden gleich nach dem Jahreswechsel konnte Yannick eine gute Form unter Beweis stellen und mit dem 16. Platz in Surhuisterveen ein Ausrufezeichen setzen. Bei der Deutschen Meisterschaft am vergangenen Sonntag sollte die gute Form auch zu einem guten Ergebnis führen. Trotz Schnupfen und einem Parcours, der Mayer nicht entgegen kam, sprang bei der Elite ein Neunter Platz heraus. Für Mayer der versöhnliche Abschluss einer verkürzten Crosssaison.

Seine Lizenz des VfR Waldkatzenbach befindet sich deshalb auch schon wieder auf dem Rückweg zum BDR, denn bereits am 22. Februar steht mit dem Straßenrennen „Vuelta Independencia“ in der Dominikanischen Republik das erste Profi-Straßenrennen auf dem Programm.