VfR-Waldkatzenbach

Radsport - Fußball - Fitness



VfR Waldkatzenbach holt vier Podestplätze beim City Cross in Michelstadt

Am 26. Mai fand in Michelstadt das 2. Rennen zum Hessencup statt, veranstaltet von der Stadt Michelstadt und dem ehemaligen Olympiateilnehmer Ralph Berner. Das Rennen zeichnet sich aus durch enge Kurven und schmale Gassen – man sagt auch Monaco im Odenwald. Die Rennen gehen mitten durch die schöne Kulisse der Michelstädter Altstadt, vorbei am Rathaus und durch den Burggraben hindurch, wobei je nach Teilnehmerklasse unterschiedliche Anzahl an Runden bewältigt werden mussten. Für den VfR Waldkatzenbach startete Lea Kumpf in der Klasse U11w. Hier musstenn die Teilnehmer zuerst einen Technikparcours  und anschließend ein Cross-Country Rennen bewältigen. Während Lea im Technikteil Platz 2 erreichte, wurde sie beim Start durch einige Stürze behindert und fiel auf den letzten Platz zurück. Nach dem Absolvieren der insgesamt sieben Runden durch die Altstadt reichte es dann noch zu einem erfreulichen dritten Platz. Hanna Banspach startete in der Klasse U15w und auch sie musste zuerst im Technikparcours antreten, bei dem sie auf dem dritten Platz landete. Im spannenden Hauptrennen über zwölf Runden kämpfte Hanna mit zwei Konkurrentinnen um Platz 2, wobei häufige Positionswechsel das Rennen sehr spannend machte. Am Ende reichte es mit Platz 3 auch für sie zu einem Platz auf dem Treppchen.

Der Nachmittag begann dann mit dem FUN/Hobby-Rennen der Mountainbiker ohne Lizenz. Hier starte Hannes Banspach aus Startreihe vier. Hannes hatte acht Runden à 2 km zu fahren und stürzte gleich in Runde eins aufgrund des regennassen Kopfsteinpflasters der Altstadt. Er zog sich leichte Schürfwunden zu und konnte aber gleich weiterfahren und auch Zeit gut machen. Er fuhr am Ende des Rennens der U17m Teilnehmer als Erster über die Ziellinie.

Den vierten Podestplatz für den VfR Waldkatzenbach holte im gleichen Rennen in der Wertung U19/Damen Andrea Kraut-Banspach mit  Platz zwei.